Modulbeschreibung für Vertiefungsmodule

des Wahlpflichtbereiches

 

 

 

Titel des Moduls

 

Numerik partieller Differentialgleichungen II

 

in englischer Sprache

 

 

R

 

A

x

 

 

Vorlesung

 

Übung

 

Umfang

4

2/2 PR

 

 

Inhalt

 

Die Vorlesung setzt die entsprechende Lehrveranstaltung Numerik partieller Differentialgleichungen I mit speziellen Kapiteln fort, die auf eine Diplomarbeit hinführen können, wenn die dazugehörigen Praktika erfolgreich absolviert werden.
Die im ersten Teil erlernten Techniken zur Approximation partieller Differentialgleichungen sollen nun auf Probleme aus der Elastizitätstheorie und Strömungsmechanik angewendet und dabei vertieft werden. Darüber hinaus sollen Variationsungleichungen, Randelementemetho-den und schnelle Löser behandelt werden. Eigenwertprobleme, nicht konforme Methoden, gemischte Methoden

Die Vorlesung mit Übung und Praktikum ist für zukünftige KandidatInnen für Diplomarbeiten in der Numerik von partiellen Differentialgleichungen dringend empfohlen.

 

 

Voraussetzungen

 

Numerik partieller Differentialgleichungen I

 

 

Regelsemester

 

ab 6. Fachsemester

 

 

Abschluss

 

Prüfung

 

 

 

Prüfungszulassungsvoraussetzung

 

keine

 

 

Studienpunkte

 

10

 

R = Reine Mathematik

A = Angewandte Mathematik