Wissenschaftlicher Werdegang

Liste der Veröffentlichungen und anderer wissenschaftlicher Leistungen

  1. Minimalprogramm "Topologie", Forschungsbericht für die APW, 1976
  2. Anfangsgründe der mengentheoretischen Topologie in der Schule?, Dissertation A, Berlin 1977
  3. Geometrie auf der Gummihaut, Alpha 1978
  4. Vorschläge zur Neugestaltung der Stoffabschnitte "1.1 Wiederholung und Systematisierung" und "1.2 Reelle Zahlen" im Mathematikunterricht der Klasse 9 (mit H. Lemke, G. Pietsch und W. Stoye), Preprint der Sektion Mathematik der HU Berlin 43 (1979)
  5. Thesen zum Arbeiten mit Dezimalbrüchen (mit W. Stoye), Forschungsbericht für die APW, 1982
  6. Thesen zu konzeptionellen Fragen des Arithmetikunterrichts (mit Ch. Dürr, G. Pietsch, W. Tietz), internes Material der APW, 1983
  7. Näherungsrechnung in Klasse 6, Math. Schule 20 (1982), 244 - 257
  8. Negative Zahlen in Klasse 4 (Schülermaterial, Kommentar für den Lehrer, Auswertung eines Schulversuchs), Berlin 1983/84
  9. Zum Arbeiten mit Dezimalbrüchen (mit W. Stoye), Wiss. Zeitschrift der Humboldt-Universität, Math.-nat. Reihe XXXII (1983), 15-19
  10. Näherungsrechnung in Klasse 6 - Schlußfolgerungen aus der Diskussion, Math. Schule 21 (1983), 513-524
  11. Gebrochene Zahlen in Klasse 6, Math. Schule 22 (1984), 217-226
  12. Zu Zielen und Anliegen numerischen Arbeitens und deren Realisierung in der Klasse 6, 6. Tagung der Sektion Unterricht und Ausbildung der MGDDR, Köthen 1984, 28-31
  13. Mathematik - Lehrbuch Klasse 6, Kapitel B: Gebrochene Zahlen, Berlin 1984
  14. Forschungsbericht "Zahlbereiche" (mit Ch. Dürr, G. Pietsch, W. Tietz), Berlin 1984
  15. Zur Bedeutung des numerischen Arbeitens für die mathematische Allgemeinbildung (mit G. Vetter, I. Lehmann, A.. Janz, G. Lorenz), Forschungsbericht für die APW, Berlin 1984
  16. Zur Bedeutung des numerischen Arbeitens für die mathematische Allgemeinbildung (mit G. Vetter, I. Lehmann, A.. Janz, G. Lorenz), Wiss. Zeitschrift der HU Berlin, Math.-nat. Reihe XXXIV (1985), 7, 636-640
  17. Zu einigen Fragen des Arbeitens mit Zahlen im Mathematikunterricht - ein Vorschlag zur stufenweisen Einführung gebrochener und rationaler Zahlen im Mathematikunterricht, Diss. B, Berlin 1986
  18. Zu einigen Fragen des Arbeitens mit Zahlen im Mathematikunterricht, Forschungsbericht für die APW zur Diss. B, Berlin 1986
  19. Zum Arbeiten mit Zahlen im Mathematikunterricht - Positionen und Schlußfolgerungen, Wiss. Zeitschrift der HU Berlin, Math.-nat. Reihe XXXV (1986), 713- 720
  20. Bewährungsanalyse für den Mathematikunterricht in Klasse 6; Material für die APW (mit M. Dennert, W. Schulz, G. Lorenz, D. Ilse)
  21. Klasse 6: Zwei Jahre neues Lehrbuch - Zum Stoffgebiet "2. Gebrochene Zahlen"), Math.. Schule 24 (1986), 7/8, 483-493
  22. Methodik des Mathematikunterrichts, Kapitel 2.2.1 "Zahlen und Größen" (mit Ch. Dürr), Manuskript 1990, Wien 199? (oder 200?)
  23. Mathematik-Lehrbuch Klasse 6, Kapitel B "Gebrochene Zahlen", (überarbeitete Fassung des Lehrbuchs von 1984), Berlin 1988
  24. Näherungsrechnung in Klasse 8 (mit G. Lorenz), Math. Schule 26 (1988), 2/3,137-147
  25. Positionen zum Arbeiten mit Zahlen und Größen (gemeinsam mit L. Flade, MLU), Berlin APW 1989, gekürzte Fassung veröffentlicht in Math. Schule 28(90),H.7/8 und Unterstufe 7/8 (90)
  26. Schülermaterial zur Behandlung negativer Zahlen in Klasse 5, Berlin 1989
  27. Entwurf für einen Rahmenlehrplan "Arithmetikunterricht der Klassen 1-6" (gemeinsam mit Ch. Dürr, L. Flade, G. Fanghänel), Diskussionsmaterial für Lehrplankommissionen der ostdeutschen Bundesländer
  28. Das geht doch gar nicht, Math. Schule 28 (90), H.6, 388-392
  29. Informationen zum "Aufbau der Zahlenbereiche" im Mathematikunterricht europäischer Länder, Math. Schule 29(1991) H.1 S.8 - 16
  30. Inhaltliches Grundwissen als Konzept zur Umgestaltung des Arithmetikunterrichts der Regelschule, 1. Berliner Tagung zur Didaktik der Mathematik, 1991, S. 41 - 48
  31. Gehören Brüche und negative Zahlen in den Mathematikunterricht der Grundschule, Proceedings International Symposium Elementary Math Teaching, Prag 1.-5.9.1991
  32. Arbeitshefte für den Mathematikunterricht der Klasse 5 und 6 (Mitautor, Hrsg. Stoye/Schulz; Verlag Volk und Wissen GmbH, Berlin 1992)
  33. Mathematik Lehrbuch für die Klasse 5 (Mitautor, Hrsg. Stoye/Schulz) VuW 1993
  34. Mathematik Lehrbuch für die Klasse 6 (Mitautor, Hrsg. Stoye/Schulz, VuW Berlin 1993)
  35. Arbeitshefte Mathematik Klasse 7,9,10 (Mitautor, Hrsg. Stoye/Schulz, VuW Berlin 1993) Lehrbuch Mathematik für die Kasse 7; 2 Ausgaben: Gymnasium und Real- und Hauptschule (Mitautor, Hrsg. Stoye/Schulz, VuW Berlin 1994)
  36. Inhaltliches Verständnis als Leitgedanke des Arithmetikunterrichts; Math. Schule 31(1993) H.3 S.130-134
  37. Klasse 4: 3-7 nicht lösbar oder 3-7= -4?, Math. Schule 31 (1993) H.3, S.135- 141
  38. Auf das inhaltliche Verständnis kommt es an! Zum Arbeiten mit gebrochenen Zahlen in den Klassenstufen 5 und 6 ; Math. Schule 31(1993) H.4, S.198-208 Negative Zahlen in den Klassen 5 bis 7; Math. Schule 5/93, S. 262-269
  39. Lehrbuch Mathematik für die Klasse 8 (2 Ausgaben Gymnasium; Real- und Hauptschule; Mitautor, Hrsg. Stoye/Schulz) Volk und Wissen Berlin 1995 Schwierigkeiten von Kindern im Mathematikunterricht der Grundschule - (k)ein Grund, um über die Ausbildung von Grundschullehrern nachzudenken?; Tagungsband der 2. Berliner Tagung zur Didaktik der Mathematik; Sept. 1993, S.23 - 30
  40. "Was ist schwerer: Ein Schüler aus der 4. Klasse oder ein Eisenbahnwaggon?"; Grundschulunterricht 41 (1994) H. 4 ,S.20-22
  41. Lehrbuch Mathematik für die Klasse 9 (2 Ausgaben: Gymnasium; Real- und Hauptschule; Mitautor, Hrsg. Stoye/Schulz; Volk und Wissen Berlin 1995)
  42. Studenten entdecken Schülerstrategien; Beiträge zum Mathematikunterricht 1994; Franzbecker; S.116-118
  43. Haben Wetterbeobachtungen im Sachkundeunterricht etwas mit Mathematik zu tun? in: Grundschulunterricht H.10/94, S. 23 - 25
  44. Fehler und was dann - Den Kindern helfen, Zusammenhänge zu erkennen; in: Grundschulunterricht H. 11/94; S. 21-23
  45. Durch das Land der Formen und Figuren; Arbeitsmaterialien für den Geometrieunterricht der Klassen 3 und 4; 48 S.; VuW Berlin; erscheint 1995
  46. Sicher in Mathe; Heft 1 und Heft 3; Material zur Differenzierung im Mathematikunterricht der Klasse 5 bzw. 7 (für Haupt- und Realschulen); Mitautor; Verlag Volk und Wissen; erscheint 1995
  47. Mathematik Lehrbuch Klasse 10 (2 Ausgaben für Gymnasien und Haupt- /Realschule); Mitautor; Hrsg. Stoye/Schulz; VuW - Verlag Berlin; erscheint 1995
  48. "Da bin ich ja so schwer wie ein Eisenbahnwagen", Math. Unterrichtspraxis I/95; S.7 - 11
  49. "Immer wieder Brüche"; Mathematik in der Schule 33 (1995) Heft 5, S.267 - 278
  50. Arithmetische Grundkompetenzen von Schulanfängern in Berlin und Brandenburg; in : Beiträge zum Mathematikunterricht 1995; Franzbecker, S.186-189
  51. "Was können Schulanfänger bereits vor ihrer ersten Mahematikstunde"; in Grundschulunterricht 42 (1995) Heft 6, S. 23/24
  52. Arithmetische Kompetenz von Schulanfängern - Schlußfolgerungen für den Mathematikunterricht in der Grundschule; in: Sachunterricht und Mathematik in der Primarstufe Heft 7/95; S. 302/303 und 314-327 (54/55 gemeinsam mit E.Mirwald, M. Klunter und U.Veit)
  53. Na ich hätte auch "durch" rechnen können - vom Umgang mit Käpitänsaufgaben; Grundschulunterricht H.11/ 1995 S.29-32
  54. Mistakes in Arithmetic - what can we do?; Proceedings of 3. International Symposium Elementary Math Teaching; Prague 1995; S. 130
  55. Sicher in Mathe; Heft 2, (Mitautor); VuW Berlin, 1996
  56. Sicher in Mathe, Heft 5; VuW Berlin, 1997
  57. Geometrische Kompetenzen von Schulanfängern, Grundschulunterricht H.5 1996, S. 25 -27
  58. Der Arbeitskreis Grundschule der GDM stellt sich vor; Moderation der Beiträge ; Grundschulunterricht H. 6/1996
  59. Wir haben Krokodil, Zelt, Entenschnabel, UFO ... , gebaut - was so alles beim Experimentieren im Geometrieunterricht zutage treten kann; Grundschulunterricht H. 11/96 S. 2 - 4
  60. Untersuchungen zu informellen Lösungsstrategien von Grundschulkindern zu zentralen Inhalten des Mathematikunterrichts der Klasse 2 am Beginn des 2.Schuljahres; Sache - Wort - Zahl H. 5 / 1996 S. 44 - 49
  61. Einige Bemerkungen zum "Fingerrechnen"; Grundschulunterricht H.1/1997; S. 25 - 29
  62. Unterschiede zwischen Jungen und Mädchen im Mathematikunterricht der Grundschule; Grundschulunterricht 1997; H. 4; S. 33-35
  63. Hohe mathematische Kompetenz von Schulanfängern - Was nun?; Grundschulunterricht 1997/ H.5 (gemeinsam mit E. Mirwald)
  64. Alternative Sicht auf grundschulrelevante mathematikdidaktische Forschung?; in: Brügelmann u.a. (Hrsg.) Jahrbuch Grundschule; Friedrich Verlag 1998; S. 112 - 122
  65. Grundlegung der Geometrie in der Primarstufe - einige aktuelle Tendenzen des Geometrieunterrichts in der Primarstufe/Volksschule, Österreichische Mathematische Gesellschaft; Schriftenreihe zur Didaktik der MAthematik, Salzburg, September 1997, S. 1 - 12
  66. Geometrie heute - einige Bemerkungen zum Geometrieunterricht der Grundschule; in: Grundschulunterricht 1998/H.3
  67. Mathematik plus; Lehrbuch für die Klasse 5 (Mitautor); VuW Berlin, 1998
  68. Untersuchungen über Vorkenntnisse und informelle Lösungsstrategien zu zentralen Inhalten des Mathematikunterrichts der Klasse 3 (Teil 1); Sache-Wort-Zahl 16 (1998) S. 51 - 59, Teil 2; SWZ 17 (1998), S. 44-48
  69. "Minus ist viel schwerer als plus" - Der Subtraktion im Unterricht mehr Aufmerksamkeit schenken; Grundschulunterricht H. 9/1998, S 12/13
  70. Mathematik entdecken - den Kindern verschiedene Zugänge zur Mathematik ermöglichen, Grundschulunterricht 9 (1998), S. 2 - 4
  71. Taschenrechner - ein Arbeitsmittel für die Grundschule? Grundschulunterricht H. 3/1999
  72. "Ein jedermann soll rechnen lernen, damit er nicht betrogen werde." - Zur Entwicklung von Zahl- und Größenvorstellungen als wichtigem Anliegen des Sachrechnens. Grundschulunterricht H. 4/1999, S. 31-34
  73. Kinder lösen eine Multiplikationsaufgabe - Ideen und Schwierigkeiten von Grundschulkindern; in: H. Hennig (Hrsg.), Mathematik lernen durch Handeln und Erfahrung, Festschrift zum 75. Geburtstag von H. Besuden, Bültmann & Gerries, 1999; S. 47-54
  74. Nicht nur Zahlen - auch im Mathematikunterricht der Klasse 1 geometrische Inhalte berücksichtigen, Grundschulunterricht 1999, H. 5, S. 26-29
  75. Förderkultur im mathematischen Anfangsunterricht, Grundschule 1999, H. 6, S. 15-19
  76. Untersuchungen über Vorkenntnisse von Grundschulkindern zu zentralen Inhalten des Mathematikunterrichts der Klasse 4; Teil I SWZ 27, S. 56-59; Teil II SWZ 28, S. 51 - 59
  77. Immer wieder Würfel - Erfahrungen zu geometrischen Inhalten im Rahmen der fachdidaktischen Ausbildung; Grundschulunterricht H. 4 / 2000, S. 32 - 35
  78. Meißner, H., Müller-Philipp, S., Grassmann, M. (Hrsg.) Creativity and Mathematics Education, Proceeding of the international conference
  79. Multiplikation ist mehr als das Beherrschen der 1x1 - Reihen; Grundschulunterricht H. 10 / 2000, S. 20 - 23
  80. "Fast jede Sache auf der Welt wiegt irgendetwas" - Zum Umgang mit Gewichten; Grundschulzeitschrift H. 141 / 2001, S. 20 - 22
  81. Kinder wissen viel - Zusammenfassende Ergebnisse einer mehrjährigen Untersuchung zu mathematischen Vorkenntnissen; Schroedel, Hannover 2000
  82. Mathematik aus der Sicht der Kinder - Neues aus Unterrichtspraxis und Forschung; Grundschule H. 3 /2001
  83. Bobrowski, S., Grassmann, M., Tragfähige Grundlagen im Mathematikunterricht der Grundschule; Grundschule H. 3 / 2001
  84. Wenn Kinder uns überraschen -- einige Gedanken zu Verhaltensauffälligkeiten im Mathematikunterricht der Grundschule. Grundschulunterricht H. 12/2001, 8-12
  85. Kindern mehr zutrauen -- auch im Mathematikunterricht der Grundschule, in: Ossowski, Rösler (Hrsg.) Kindheit -- Interdisziplinäre Perspektiven zu einem Forschungsgegenstand, Bd. 2, 75-87, Schneider 2002
  86. Was können wir von Kindern bei der Einschulung erwarten?, Grundschule 5/2002, S. 89ff (mit Füssenich)
  87. Was Lehrerinnen und Lehrer von Grundschulkindern erwarten, Grundschule 5/02, S. 36/37
  88. Überall sind Zahlen, Grundschulunterricht 6/2002, 3-7
  89. (Hrsg.) Primo, Mathematik Lehrbuch Klasse 1, Lehrbuch und Arbeitsheft Klasse 2, Schroedel, Hannover 2002
  90. Mathematische Kompetenzen von Schulanfängern, Teil 1, Kinderleistungen -- Lehrererwartungen, Potsdamer Studien zur Grundlagenforschung 30 (2002), mit Klunter, Köhler, Mirwald, Raudies, Thiel
  91. Lehramtsstudierende bereits während des Studiums auf die Arbeit mit begabten Kindern vorbereiten? Grundschule 11/2002
  92. Begabte Kinder in der Grundschule, Praxis Grundschule 6/2002, 4-5
  93. Kombinatorische Aufgaben -- Herausforderungen für mathematisch begabte und interessierte Kinder, Praxis Grundschule 6/2002, 18-25
  94. (Hrsg.) Primo, Mathematik Lehrbuch Klasse 3 und 4, Schroedel, Hannover 2003
  95. Vom Umgang mit Fehlern im Mathematikunterricht, Praxis Grundschule 2/2003, 4-12
  96. Kinderleistungen und Lehrererwartungen, in: Beiträge zum Mathematikunterricht, Verlag Franzbecker, Hildesheim, Berlin 2003, 245-252 (mit O. Thiel)
  97. Primo Handreichungen zur Mathematik, Schroedel Hannover, Klasse 1 (2002); Klasse 2 (2002); Klasse 3 (2003); Klasse 4 (2003) (Hrsg.)
  98. Das ist gar nicht so einfach... -- Fragen und Anregungen zum mathematischen Anfangsunterricht, Grundschulunterricht, 2004 H. 7/8, 2-5
  99. Förderung mathematisch begabter und interessierter Grundschulkinder -- Ein Projekt im Fachbereich Mathematik der Universität Münster, Sache-Wort-Zahl H. 63/04 (Juli 2004), 43-49
  100. Mathematische Kompetenzen von Schulanfängern, Teil 2: Was können Kinder am Ende der Klasse 1, Potsdamer Studien zur Grundschulforschung 31 (2003) (gemeinsam mit Köhler, Klunter, Mirwald, Raudies, Thiel)
  101. Differenzierte Klassenarbeiten -- eine Möglichkeit zu differenzierter Leistungserfassung und -bewertung!?, Grundschulunterricht H. 11/2004, 36-41
  102. Primo, Mathematik, Ausgabe Baden Württemberg, Band 1 bis 4, Schroedel, Braunschweig 2004 (Hrsg.)
  103. Primo, Mathematik, Ausgabe Baden Württemberg, Arbeitshefte zu den Schülerbüchern Band 2 bis 4, Schroedel, Braunschweig 2004 (Hrsg.)
  104. Im Kindergarten Mathematik unterrichten?, in Grundschule H. 1/2005
  105. Primo, Mathematik, Ausgabe Baden Württemberg, Lehrerhandreichungen, Band 1 bis 4, Schroedel, Braunschweig 2005 (Hrsg. und Autor)
  106. Knobeln mit Einstein 1/2, Schroedel, Braunschweig 2005
  107. Knobeln mit Einstein 3/4, Schroedel, Braunschweig 2005
  108. Kinder wissen viel -- auch über die Größe Geld,? Potsdamer Studien zur Grundschulforschung 32 (2005) (gemeinsam mit Klunter, Köhler, Mirwald, Raudies)
  109. Im Mathematikunterricht differenzieren; Grundschule Heft 5/ 2005 S. 32-34
  110. Mathematik in der Schuleingangsphase, Grundschule 10/2005, 28-30
  111. Kinder am alltäglichen Leben teilhaben lassen, Grundschule 10/2005, 44-46
  112. Lernstandserhebungen -- das Heft zum Test, Schroedel, Braunschweig 2005
  113. Trainieren mit Einstein 1/ 2; Schroedel 2006
  114. Kinder wissen viel -- auch über die Größe Geld? - Teil 2; Potsdamer Studien zur Grundschulforschung 33 (2006) (gemeinsam mit Klunter, Köhler, Mirwald, Raudies, Thiel)
  115. Entdeckendes Lernen im Mathematikunterricht; Grundschule Heft 5/ 2006; S. 24 – 26
  116. Lernen -- üben -- entdecken; Praxis Grundschule Heft 3/ 2006 S. 4-6
  117. "Ich darf nicht allein einkaufen gehen, aber mein (Zwillings)Bruder" Erfahrungen von Schulanfängern im Umgang mit Geld; Grundschulunterricht Heft 7-8/2006 S. 4-8
  118. Bereits im Studium auf die Förderung leistungsstarker Kinder vorbereiten?! Forschung -- Lehre -- Praxis in einem Münsteraner Projekt; in: Filler, A. und Kaufmann, S. (Hrsg.): Kinder fördern -- Kinder fordern, Festschrift für Jens Holger Lorenz zum 60. Geburtstag; Franzbecker, Hildesheim 2007
  119. Überall sind Zahlen -- regieren sie uns?, Sache Wort Zahl Heft 85/ April 2007 S. 14-20
  120. Mathematikunterricht in der Diskussion; Grundschule Heft 5/ 2007 S. 28-31
  121. Erste Erfahrungen und Anregungen zum jahrgangsübergreifenden Unterricht; Praxis Grundschule Heft 3/2007; S. 4-5
  122. Wie gerade ist die 1: Sprache im Mathematikunterricht der Grundschule, Grundschule Heft 2/2008, S. 20-23
  123. PRIMO Mathematik Schülerbuch und Arbeitsheft Klasse 3, Schroedel 2010 (Hrsg. und Autorin)
  124. PRIMO Mathematik Schülerbuch und Arbeitsheft Klasse 4, Schroedel 2010 (Hrsg. und Autorin)
  125. PRIMO Mathematik Lehrerhandreichung Klasse 1, Schroedel 2010 (Hrsg. und Autorin)
  126. PRIMO Mathematik Lehrerhandreichung Klasse 2, Schroedel 2010 (Hrsg. und Autorin)
  127. PRIMO Mathematik Lehrerhandreichung Klasse 3, Schroedel 2010 (Hrsg. und Autorin)
  128. PRIMO Mathematik Lehrerhandreichung Klasse 4, Schroedel 2010 (Hrsg. und Autorin)
  129. Differenzieren mit Einstein 2, Schroedel 2010 (Hrsg.)
  130. Differenzieren mit Einstein 3, Schroedel 2010 (Hrsg.)
  131. Differenzieren mit Einstein 4, Schroedel 2010 (Hrsg.)
  132. Grassmann M., Eichler, Mirwald, Nitsch, Schneider Hohengehren (2010). Mathematikunterricht. Kompetent im Unterricht der Grundschule. Baltmannsweiler: Schneider Hohengehren.
  133. Dossier zur vertieften Auseinandersetzung mit Mathematik. In: Walter- Laager, Ch. und Pfiffner, W. (Hrsg.) (2010). KIDIT - Kinder Diagnose Tool. Winterthur.
  134. Zur Sache - Was sind eigentlich Zahlen (2010) in: Mathematik differenziert, H. 2/ Juni 2010, 6-10
  135. Wahrscheinlich? Zufall? In: Grundschule H. 5/2010, 6-9
  136. Mach doch eine Skizze In: In: Grundschule H. 5/2010, 34-38