Tanzkurse an der HUB

A1-Kurse

Für Neulinge im Tanzen oder Leute, bei denen die Tanzschule schon sehr lange zurück liegt. Vermittelt werden Grundschritte und erste einfache Figuren in den Standard- und Lateinamerikanischen Tänzen, als da sind: Langsamer Walzer, Tango, Wiener Walzer, Foxtrott, Cha Cha Cha, Rumba und Jive.

Kurszeiten:

A2-Kurse

Für alle diejenigen, die den A1-Kurs erfolgreich gemeistert haben, oder noch eine frische Erinnerung an die Tanzschule haben. Außer neuen Figuren zu den Tänzen aus dem A1-Kurs lernt man hier noch die Samba und den Quickstep.

Kurszeiten:

F1-Kurse

Wer den Stoff von A1- und A2-Kurs verdaut hat und Lust hat, mehr zu tun, kann hier noch zwei neue Tänze erlernen, nämlich Slowfox und Paso Doble. Es gibt noch mehr Figuren und es wird verstärkt auch auf die Tanzhaltung geachtet.

Kurszeiten:

F2-Kurs

Für Absolventen des F1-Kurses als Brücke zu den Leistungskursen. Es gibt sowohl neue Figuren als auch Lektionen in Tanzhaltung und Technik, vermittelt anhand ausgewählter Tänze.

Kurszeit:

Leistungskurse

Hier tummeln sich die Besessenen! Turnierpaare und Leute, die sich nicht scheuen, notfalls auch den Grundschritt nochmal ganz neu zu lernen. Darüber hinaus Training in Basic, Figurenkatalog und Technik.

Kurszeiten:

Darüber hinaus

findet an jedem Sonntag freies Tanzen statt. Und zwar von 16.00 bis 18.00 Uhr.

Wo?

Alle Kurse sowie das freie Tanzen finden in der Albrechtstraße 20 statt.


Ingo Hadan, 04.04.97